Spielberichte Liga
 
"Spielbericht Ligaspiel, Division 5.112 - Spieltag 13

Arsenal Alemannia (1.) - 1. FC Chancentod (10.) 3:1 (3:1)

Ort: Hoepfner Arena
Zuschauer: 31.986

Tore:

1:0 Bien (15.)
2:0 Korner (18.)
3:0 Warmus (37.)
3:1 Summermatter (45.)

Hier gehts zum Liveticker und den Statistiken der Partie

Endlich, nach zuletzt 2 Unentschieden in Folge, ist unser Team wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt.

3:1 hieß es nach dem Schlußpfiff vergangenen Samstag gegen das Schlußlicht der Liga.
Trainer Weinert veränderte die Startaufstellung gleich auf 5 Positionen um der Stammelf etwas Erholung zu gönnen. Krusche, Covington, Czerkawski, Warmus und Tulejko aus der zweiten Elf durften sich diesmal von Anfang an beweisen und alle haben ihre Sache rundum gut gemacht.

So konnte Harald Bien in der 15. Minute nach seinem sehenswerten 25 Meter Fernschuss den Führungstreffer für Arsenal bejubeln. Dies war schon sein 7. Tor in dieser Saison.
3 Minuten später legte Korner, ebenfalls mit seinem 7. Tor in der aktuellen Saison, nach. Eine Ecke von Riedel, die von Fedders weitergeleitet wurde, verwandelte Korner in der 18. Minute zum 2:0.
In der 37. Minute durfte auch Warmus wieder jubeln. Nach einem Sololauf markierte er bei seinem 8. Saisoneinsatz den 4. Treffer seiner noch jungen Karriere. So stand es kurz vor Pausenpfiff komfortabel 3:0 für unsere Elf.
In der 45. Minute mußte Krusche dann doch noch hinter sich greifen. Nach einem Freistoß erzielte der 1. FC Chancentod seinen Ehrentreffer.
In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr allzuviel. Gewohnt kontrolliert wurde die 3:1 Führung über die restliche Zeit gebracht.

Somit hat Arsenal Alemannia den 10. Saisonsieg einfahren können. Nunmehr schon 14 Ligaspiele in Folge ungeschlagen grüßt unser Team noch immer mit 4 Punkten Vorsprung von der Spitze der Division 5.112.

Es geht so langsam aber sicher in die heiße Phase der 11. GU Saison. Am Samstag reist unsere Elf zum Auswärtsspiel gegen Transpirium Maximum. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft voller Zuversicht in die schwere englische Woche gehen. Der nächste Gegner darf aber keinesfalls unterschätzt werden. Wir von der Redaktion sind aber überzeugt, dass am Samstag wieder Zählbares mit ins Badische genommen werden kann.




20.02.10 - Spielbericht Ligaspiel, Division 5.112 - Spieltag 12


TSV Munich Devil´s 07 (2.) - Arsenal Alemannia (1.) 0:0

Ort: Hellstorm Arena
Zuschauer: 17.060

Tore:

Fehlanzeige

Hier gehts zum Liveticker und den Statistiken der Partie

Es war wie so oft bei vermeintlichen Spitzenspielen. Zuschauer die auf ein Offensivfeuerwerk mit vielen Toren hofften wurden eines besseren belehrt.

Fielen in der Hinrunde beim 1:1 wenigstens 2 Tore, so war am Samstag Abend eine absolute Nullnummer in der Hellstorm Arena angesagt.

Die 17.000 zahlenden Zuschauer bekamen von Beginn an ein von der Taktik geprägtes Spiel zu sehen. Durch das nahezu identische Spielsystem beider Trainer neutralisierten sich beide Teams nahezu völlig.

Das ist auch an den Statistiken des Spiels zu erkennen. 3:3 Torschüsse, beide Teams gewannen je 50 % ihrer Zweikämpfe und der Ballbesitz war ebenfalls nahezu identisch.

Zusammenfassend muss man sagen, dass die Partie jede Menge Kraft gekostet hat für die Spieler von Arsenal Alemannia. Viel Aufwand für diesen einen Punkt!

Immerhin konnte der 4 Punkte Vorsprung auf Platz 2 gehalten werden, doch auch Platz 3 ist jetzt bis auf 4 Punkte an unser Team herangerückt.

Trainer Weinert zur aktuellen Situation: "Wir lassen uns jetzt nicht verrückt machen. Am Samstag gegen den 1. FC Chancentod werden wir zuhause wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Wir haben das Selbstbewußtsein von 13 unbesiegten Spielen in Folge und das gilt es auch am Wochenende unseren Fans und dem Gegner zu zeigen."




13.02.10 - Spielbericht Ligaspiel, Division 5.112 - Spieltag 11


Arsenal Alemannia (1.) - 1.FC Köln-Bickendorf (8.) 2:2 (1:1)

Ort: Hoepfner Arena
Zuschauer: 29.990

Tore:

1:0 Leßmann (15.)
1:1 Cetinkaya (44.)
2:1 Bien (57.)
2:2 Cetinkaya (75.)

Hier gehts zum Liveticker und den Statistiken der Partie

Am 11. Spieltag kam Arsenal Alemannia nicht über ein 2:2 im Heimspiel gegen den 1.FC Köln-Bickendorf hinaus. Das hatten sich Fans, Spieler und Trainer sicher anders vorgestellt.

Zwei Führungen (Leßmann 15., Bien 57.) reichten nicht aus um den 8. Sieg in Folge zu erzielen. Zu unkonzentriert waren die Badener an diesem Samstag. So konnte der Tabellenachte aus Köln in der 44. Minute per Elfmeter und in der 75. Minute nach einer mißlungenen Abseitsfalle (Dietze hatte geschlafen) zweimal ausgleichen.
Der Schlußspurt von Arsenal verpuffte am guten Keeper der Kölner. Am Ende war die Punkteteilung nicht einmal unverdient.

Positiv zu erwähnen ist die Leistung von Jungprofi Berto Luque. Durch die Gelbsperre von Fedders kam er zu seinem Debüteinsatz bei Arsenal Alemannia. Eine solide, unaufgeregte Leistung durch die er sich für weitere Einsätze empfohlen haben könnte.

Durch das Unentschieden sind zwei beeindruckende Serien gerissen. Nach 588 Minuten musste Keeper Mowinska wieder das Leder aus dem Netz fischen. Auch die Serie von 7 Siegen in Folge ist zu Ende gegangen.

Am kommenden Samstag kommt es jetzt zu dem Spitzenspiel schlechthin in der Division 5.112.

Arsenal muss zum noch ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten TSV München Devil´s 07 reisen. Man darf gespannt sein welche der beiden Serien am Samstag Abend noch Bestand hat!
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=