Presse Saison 2-10
 
"
 
Alte Pressemitteilungen

Nachfolgend alle Pressemitteilungen des Vereins von der Vereinsgründung in Saison 2 bis zur Saison 10 (PM ab Saison 5 vorhanden)


22.12.09 - Neueröffnung der Vereinshomepage

Unter dieser Adresse entsteht in naher Zukunft die Homepage des Goalunited Vereines Arsenal Alemannia. Erst einmal fertiggestellt erfährt der Besucher aller Hand rund um den Verein. Nach 9 Spielzeiten hat sich allerhand an Datenmaterial angesammelt und das will die Vereinsführung dem gewogenen Besucher nicht vorenthalten. Wissenwertes zu Verein, Spielern, der Jugend, eine Unmenge von Statistiken und vieles mehr gibt es hier einzusehen. Noch liegt viel Arbeit vor mir, aber ich bemühe mich diese Homepage so bald als möglich präsentieren zu können und danke an dieser Stelle jedem Besucher für ein Vorbeischauen hier!
Mit freundlichen Grüßen,

die Vereinsführung von Arsenal, 22.12.2009



03.01.10 - Pressestelle von A. Alemannia wieder bestetzt


Lange hat es gedauert, doch heute ist es wieder soweit!Nach Umzug und anschließender längerer Reha kann der Pressesprecher von Arsenal Alemannia die Arbeit wieder aufnehmen und die Öffentlichkeit rund um das Vereinsgeschehen informieren.Eine Saison des Umbruchs liegt hinter Arsenal Alemannia. Mit Escolar, Wilicki, Walshe und Morillo verließen gleich vier wichtige Stammkräfte den Verein. Diese Spieler wurden im Laufe der Saison durch eigenen Nachwuchs aus der 2. Elf ersetzt.Die Folge war ein Platz im Mittelmaß der Liga.Da die finanzielle Situation des Vereins leicht angespannt ist wird es wohl auch in der kommenden Saison nur zu Spielerzugängen aus der 2. Elf für die Profimannschaft kommen. Dafür wurden 6 Spieler für das B-Team eingekauft. Mit diesen Neuzugängen, ergänzt durch eigene Jugendspieler plant die Vereinsführung den Unterbau der 1. Elf neu aufzubauen. Der Angriff auf die Spitze ist fehgeschlagen. Ziel ist nun sich neu auszurichten, Kräfte zu sammeln und die nächsten 2, 3 Spielzeiten eine schlagkräftige neue Truppe aufzubauen um in ferner Zukunft wieder nach dem Titel in der Div. 5.112 zu greifen zu könnenAuch die Jugend war ne reine Enttäuschung in dieser 10. GU Saison. Platz 9 gleichbedeutend mit dem schlechtesten Ergebnis der Vereinsgeschichte schreit nach Veränderungen in der Jugendführung. Doch mehr dazu in einer der nächsten Pressemitteilugen.Abschließend Glückwunsch an Stonefield und die Barracudas zum Aufstieg in Division 4. Viel Erfolg für die nächste Saison und allen Division 5.112 Ligisten spannende und faire Spiele in der GU Saison 11!
Die Vereinsführung von Arsenal Alemannia 


19.07.09 - Das Arsenal Alemannia Vereinsblatt (2. Ausgabe)

Enttäuschung pur...auf der Heimreise vom letzten Auswärtsspiel beim 1. FC Stonefield. Mit 1:3 unterlag unser Team gestern im Wiesentalstadion und das völlig verdient. Unser Team fand nie zu seinem Spiel. Besonders entäuschten der Sturm. Mock, Cacas und Korner brachten es gerade mal auf 3 Torschüsse nach 90 Minuten. Vom Mittelfeld kamen keine Impulse und die Abwehr hatte auch große Abstimmungsprobleme. Lag es an der neuen 3-4-3 Taktik mit der Trainer Weinert das Team aufs Feld schickte?Sein Kommentar dazu: "Möglich, dass sich Taktik und Aufstellung in den nächsten Spielen ändern wird. Vielleicht werden sich einige Stammkräfte im nächsten Spiel auf der Ersatzbank wiederfinden. Es scheint so als ob einige Spieler eine Denkpause nötig hätten. Wer vom B-Kader seine Chance erhält und wer die harte Ersatzbank zu spüren bekommt ist noch nicht entschieden. Klar ist nur gegen Beckdorf läuft nicht mehr dieselbe Elf aufs Spielfeld."Das hört sich nach ner unruhigen Woche für den Verein an!


12.07.09 - Das Alemannen Vereinsblatt (1. Ausgabe)

Mit dem Beginn der Rückrunde der GU Saison 9 veröffentlicht der Verein Arsenal Alemannia seine Pressemitteilungen im neuen „Alemannen Vereinsblatt“!Knapper Sieg gegen den TabellenletztenArsenal Alemannia hat gestern endlich wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zwei sieglosen Spielen in Folge gab es gestern gegen Lürrip endlich wieder einen Heimsieg. Spielerisch nicht ganz glanzvoll wurde der Tabellenletzte mit 2:1 nach Hause geschickt. Mock wurde 2-mal im Strafraum gefoult und ließ sich diese Chancen auch nicht nehmen und verwandelte beide Elfmeter gewohnt souverän (27., 47.). In der 89. Minute gelang  dem SV Lürrip nur noch der Anschlusstreffer.In der Tabelle wird es nach dem Unentschieden  des Tabellenführers, den Wuselvichern,  wieder spannend. Nur noch zwei Punkte fehlen auf die Spitze.
Stonefield der nächste Gegner
Ein schweres Auswärtsspiel erwartet die Alemannia nächste Woche. Es geht gegen den starken FC Stonefield (Hin 2:2).  Was diese Mannschaft drauf hat konnte man beim 3:3 an  diesem Spieltag gegen  den Tabellenführer sehen. Unser Team dürfte gewarnt sein, aber die Fans erwarten schon  die nächsten 3 Punkte. Wie das Spiel ausging, dazu mehr in der nächsten Ausgabe.


06.06.09 - Spiel gedreht und die Tabellenspitze erobert

Freudige Gesichter bei Spielern und Fans der Alemannia nach dem heutigen Schlußpfiff im Heimspiel gegen Barracuda. Durch den knappen, aber letzendlich verdienten, 2:1 Sieg hat Arsenal seit einer gefühlten Ewigkeit wieder die Tabellenführung inne. Doch das war heute ein schweres Stück Arbeit. Zur Halbzeit ging unser Team sogar mit 0:1 in die Kabine. Doch Trainer Gregorius fand genau die richtigen Worte und so kam die Elf hochmotiviert aus der Kabine. Und so drehte die Alemannia durch Treffer von Escolar (50.) und Mock (54.) die Partie und war wieder auf der Siegerstaße. Danach sahen die 32.400 Zuschauer in der Hoepfner Arena ein offenes Spiel mit dem glücklicheren Ende für unser badisches Team.Somit reist die Alemannia als Tabellenführer nächste Woche zum Letzten nach Schöneiche. Ein Gegner der nicht unterschätzt werden darf will man weiter Platz 1 behaupten. "So leicht kriegt uns da jetzt keiner mehr weg". so der selbstbewußte Siegtorschütze Mock.


30.05.09 - Knapper Erfolg in Beckdorf

Das war ein Arbeitssieg mit ein wenig Dusel. Ein knappes 1:0 bei Rot-Schwarz Beckdorf durch den frühen Treffer von Escolar sichertern der Alemannia Saisonpunkt Nummer 5-7 der Saison.Doch über Halbzeit 2 muss noch gesprochen werden. Die Offensivaktionen wurden nach der Führung nahezu eingestellt und Beckdorf hatte mit 2 Lattentreffern in Hälfte 2 einiges an Pech gehabt.Manager Daniele A. dazu: "So dürfen wir uns nächste Woche im Pokal und im Ligaheimspiel gg Barracuda nicht nochmal präsentieren denn wir dürfen uns nicht weiter auf unser Glück verlassen sondern müssen uns wieder auf unsere Stärken besinnen! Da werde ich wohl nochmal genauer drauf hinweisen müssen!"Am Rande des Spiels wurde auch bekanntgegeben, dass Stürmer Duerig den Verein nach nur einer Saison verlassen hat. Das hat einfach nicht gepasst. Die Vereinsführung wünscht dem Spieler bei seinem neuer Arbeitgeber mehr Glück, vor allem aber endlich wieder Glück im Torabschluß!


17.05.09 - Erfolgreicher Saisonstart

Das war ein Auftakt wie es sich die Vereinsführung von Arsenal Alemannia gewünscht hat! Beim ersten Ligaspiel der neuen Saison konnte der nordbadische Club durch ein 3:0 beim SV Lürrip alle drei Punkte entführen. Oliver Korner mit einem Doppelpack und Josef Walshe konnten sich in die Torschützenliste eintragen wodurch sie das Vertrauen das der Trainer in sie gesetzt hatte auch prompt rechtfertigten.Kurz nach dem Spiel gab das Management des Vereins folgende, etwas überraschende Personalentscheidung bekannt:„Unser rechter Mittelfeldspieler Ortiz hat sich entschieden bei einem neuen Club einen Neuanfang zu starten. Wir wünschen ihm auf diesem Wege alles Gute und viel Erfolg bei seinem neuen Verein! Auch Valentino Duerig steht zum Verkauf frei. Eine endgültige Entscheidung wird voraussichtlich in den nächsten zwei Wochen erfolgen."Nächste Woche ist der FC Stonefield zu Gast in der Hoepfner Arena. Ergebnisse in der letzten Saison gegen Stonefield: H 2:1 /  A 5:1


18.04.09 - Ausgeträumt - Relegation verpasst

Diese englische Woche hat alle Hoffnungen auf einen Playoffplatz in dieser Saison zerstört. Am vergangenen Mittwoch das 1:2 beim Ligaprimus, dem FC Wenger-Ball und heute nur das 2:2 beim Tabellenzweiten aus Stauffenburg. 5 Punkte in 2 Spielen aufzuholen ist doch eher utopisch und daher wird der Nachwuchs im Profikader im weiteren Verlauf der Saison wohl zum Zuge kommen.Immerhin konnte mit dem Punktgewinn der Klassenerhalt endgültig perfekt gemacht werden.Trainer Georgius zum bisherigen Saisonverlauf: "Sicher, heute nach dem Spiel sind wir schon etwas enttäuscht. Im Großen und Ganzen bin ich mit der Saison ganz zufrieden. Zu keinem Zeitpunkt hatten wir etwas mit dem Abstieg zu tun und die jungen Spieler haben sich in ihrer ersten kompletten Saison bewährt. Unsere Zeit wird noch kommen. Für nächste Saison sind die Ziele schon etwas höher gesteckt und dafür können sich unsere Spieler in den verbleibenden 2 Saisonspielen empfehlen!"


28.03.09 - Das Siegen hält an

3. Ligasieg in Folge!Vor neuer Zuschauerrekordkulisse von über 30.500 Zuschauern konnte unsere Alemannia einen knappen, aber letzendlich verdienten 2:1 Heimerfolg  gegen Stonefield verbuchen. Halbzeit 1 stand klar im Zeichen unseres Ösi Sturmtanks Mock. Zur Halbzeit ging es dank seiner Treffer mit 2:0 in die Kabine! Ein von Piscator in Hälfte 2 verursachte Elfmeter machte die Sache aufgrund zahlreicher ausgelassener Konterchancen bis zum Schluß noch einmal spannend. Doch der knappe Vorsprung wurde über die Zeit gerettet und es fehlen immer noch nur 2 Punkte auf den 2. Playoffplatz.Kapitän Mock zu den kommenden Spielen: "Wir werden die nächsten Spielen alles geben um Platz 2 zu erreichen. Ich kann unseren Anhängern versprechen das wir 150 % Einsatz zeigen werden."Die Anhänger dürfen sich auf nervenaufreibende Wochen einstellen!


25.03.09 - Verstärkung für den Endspurt

Das Spielerkarussel dreht sich bei Arsenal Alemannia!Nachdem Ardic Üstün etwas überraschend die Freigabe erteilt wurde, zögerte dieser nicht lange und verließ nach 3 Spielzeiten den Verein. Trainer  Georgius sah die Entwicklung des jungen Spielmachers ins Stocken geraten und empfahl ihm den Wechsel denn er würde wohl nur noch von der Ersatzbank kommen. Auch Alfons Severin kann sich einen neuen Verein suchen. Beiden Spielern wünscht  die Vereinsführung weiterhin viel Erfolg bei ihrem weiteren Werdegang.In dieser Woche verpflichtete der Club gleich 3 neue Spieler als Ersatz. Während Hase vorerst für die 2. Mannschaft vorgesehen ist, sind  Escolar und Duerig echte Verstärkungen für den Club! „Wir wollen  die Playoffs erreichen und dazu benötigten wir  noch zwei Spieler mit etwas mehr Erfahrung! Jetzt wird Platz 2 fest ins Visier genommen!“, so Manager Daniele A.Gegen Stonefield ist am kommeden Samstag der 3. Sieg in Folge fest eingeplant!


14.03.09 - Zurück in der Erfolgsspur

Jubel  nach dem Schlußpfiff unter den Fans der Alemannia. Mit 3:0 wurde der FC Miepe nach Hause geschickt. Das war ein ganz wichtiger Sieg, lief es doch in den letzten Wochen eher bescheiden für den Club aus Nordbaden. Spieler des Tages war sicherlich Ansur Ochoa, der als defensiver Mittelfeldspieler einen Doppelpack verbuchen konnte. Sichtlich erleichtert äußerte sich Manager Daniele A. wie folgt nach dem Spiel: „Das war ganz wichtig für den weiteren Verlauf unserer Saison. Darum gilt es gleich nächste Woche auswärts gegen Sv Bad Bederkesa nachzulegen. Unser Saisonziel ist jetzt ganz klar Platz 3. Mit dem Abstieg beschäftigen wir uns nicht mehr. Das heißt aber nicht das wir unseren nächsten  Gegner unterschätzen. Wer nicht die nötige Einstellung an den Tag legt kann ganz schnell auf der Ersatzbank Platz nehmen,“ warnt der Manager seine Stammelf schon im Voraus.


28.02.09 - Mentale Probleme bei Arsenal

Zum mittlerweile nun schon dritten Mal in dieser Saison konnte die Alemannia auswärts einen Vorsprung nicht über die gesamte Spielzeit retten.  Heute wurde bei Unterast ein ab der 46. Minute komfortabler 2:0 Vorsprung verspielt und man konnte gerade so noch einen Punkt retten.„Wir haben nach meinem  2:0 Treffer einfach das Fussballspielen eingestellt und wurden in der 2. Hälfte regelrecht überrannt.  Die Enttäuschung war in der Kabine doch recht groß! Warum uns das immer wieder passiert? Keine Ahnung, vielleicht ist unsere Truppe noch etwas zu unerfahren, aber wir lernen dazu. Wir konzentrieren uns jetzt voll aufs Training und unser Heimspiel nächste Woche gegen die Wuselvicher. Da wird sich unseren Fans ein konzentrierteres Team vorstellen. Das kann ich ihnen versprechen“, so Kapitän Mock bei der PK nach dem heutigen Spiel.Der Mentaltrainer  Samuel Goldt ließ verlauten, dass nächste Woche jede Menge Einzelgespräche stattfinden werden um das Team geistig und mental top vorzubereiten!Neues Spiel, neues Glück! Aber wie heißt es doch so schon: Vorsicht vor dem nächsten Gegner! Die Wuselvicher sind nicht zu unterschätzen. Das wird wieder ne ganz enge Kiste. Wir dürfen gespannt sein.


15.01.09 - Saisonausblick GU Saison 8(01/09)

Keine Neuverpflichtungen zur neuen Saison? Das fragen sich verwundert die Anhänger der Alemannia. Doch Manager Daniele A. beruhigt die vielen Skeptiker: „Der Umbau des Team wurde schon im Laufe der letzten Saison vollzogen und wir sind mit unserem doch recht jungen Team gut gewappnet für die anstehende Saison. Es ist noch Platz für 3 Spieler in unserem Kader und auch diese Saison werden diese Stellen wohl mit Spielern aus unserem Jugendteam besetzt. Zudem kann ich vermelden, dass seit heute ein neuer Fitnesstrainer (Bud Münch)  und ei n neuer Finanzberater (Ingemar Bärfacker) verpflichtet wurde.Ziel ist auch diese Saison nur der Klassenerhalt, alles andere wäre wohl vermessen. Aber wir packen das! Vielleicht diesmal sogar etwas früher als am vorletzten Spieltag!“Der Manager von Arsenal begrüßt alle Neuen in der Div.5.112 und wünscht allen eine spannende und erfolgreiche GU Saison 8!


03.01.09 - Freude aber auch Trauer nach dem Schlußpfiff

28.197 Zuschauer, sofern sie Fans der Alemannia waren, gingen heute hochzufrieden nach Hause, konnte das Team um Trainer Georgius doch im letzten Saisonspiel einen 3:2 Heimsieg landen. Bruno Mock schoss den Siegtreffer in der 92. Minute per sehenswerten Freistoßtreffer. Besonders bitter war das für den Gegner, den 1. FC Belzebub, bedeutete doch diese Niederlage in letzter Sekunde endgültig den Abstieg in die Division 6.Eine ereignisreiche Saison geht für die Alemannia erfolgreich zu Ende Umbau des Teams mit der Integration von 4 Spielern aus der eigenen Jugend in die erste Elf und der Neubau der Hoepfner Arena.Manager Daniele A. zum Ausblick auf die neue Saison: "Es gilt jetzt für unser junges Team auf den gezeigten Leistungen aufzubauen und diese nächste Saison zu bestätigen, geht es vorrangig doch zunächst wieder nur darum die Klasse zu halten und das wird schwer genug!"


27.12.08 - Es ist geschafft
Klassenerhalt gesichert19:46 Uhr: Schlußpfiff beim Auswärtsspiel unseres Teams in Stauffenburg. Endstand 1:0 für unsere Alemannia. Eine konzentriert geführte Partie wurde in der 69. Minute mit dem Treffer des Tages belohnt. Matchwinner war unser Spieler Üstün, der wohl sein bisher wichtigstes Tor in sener noch so jungen Karriere erzielte! Damit ist das Saisonziel erreicht und die Jungs um Kapitän Achermann freuen sich schon auf die Feier mit den eigenen Fans nächste Woche nach dem letzten Heimspiel gegen den FC Belzebub.Glückwünsche zu den Playoffs auch an die Fishtown Flyers und Wenger-Ball !Quelle: arsenal-alemannia.de.tl


21.12.08 - Knapp aber verdient

Wie im Hinspiel gab es auch gestern eine knappe 0:1 Niederlage gegen die Fishtown Flyers, die dadurch souverän an der Tabellenspitze stehen.Eine wohl etwas zu defensive  gewählte Taktik war der Grund warum in der Offensive der Alemannen nicht viel zusammen lief. Beinahe hätte es noch zu einem Punkt am Geburtstag des Managers der Nordbadener gereicht, doch Stürmer Mock vergab in der 91. Minute die einzig erwähnenswerte Großchance.Alles in allem eine erwartete, wenn auch knappe, Niederlage. Noch sind es 4 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Die Mannschaft kann also nächste Woche in Stauffenburg den Klassenerhalt aus eigener Kraft perfekt machen, auch wenn dies nicht einfach wird gegen diesen starken Gegner.


20.12.08 - Glückwunsch an unsere Jugend

Mit 5:1 gewann unser Jugendtteam gestern das Heimspiel gegen die Fishtown Flyers! Das war Sieg Nummer 16 in Folge und jetzt steht es fest, unsere Jugend ist zum ersten mal in der Vereinsgeschichte Jugendmeister der Division 5.112 geworden. Jugendtrainer Brodhuhn hat hervorragende Arbeit geleistet in dieser Saison. Am Rande der Siegesfeiern gab das Management unseres Vereins bekannt, dass man dem Jugendspieler Piscator einen 2 Jahres Profivertrag vorgelegt hat. Der Innenverteidiger nahm dankend an. Somit hat sich die Zahl der Spieler, die diese Saison aus der eigenen Jugend zum Profikader stießen, auf 4 erhöht.Quelle: arsenal-alemannia.de.tl


18.12.08 - Entäuschende Punkteteilung gegen den Letzten

2:2 so endete das Spiel  gegen den Tabellenletzten. 26.000 Zuschauer, neuer Vereinsrekord, sahen eine Partie bei der die Alemannia zu viele Torchancen ungenutzt ließ.Trainer Georgius sagte in der Pressekonferenz nach dem Spiel folgendes: „Ich habe auch gegen den Duke´s FC auf unsere Nachwuchstalente gesetzt. Wir hatten zwar 3 Punkte fest eingeplant, Chancen waren auch genügend vorhanden, doch mit dem Punkt müssen wir am Ende leben. Unsere Kontrahenten haben ebenfalls nur einfach gepunktet, von daher haben wir den 5 Punkte Vorsprung auf den Abstieg gehalten. Am Samstag empfangen wir die Fishtown Flyers. Das wird ne ganz schwere Nummer aber mein Team wird dem Tabellenführer so lange wie möglich Paroli bieten. Vielleicht können wir ja für ne Überraschung sorgen. Ich werde mein Team dementsprechend einstellen.“Ein Punkt gegen den Tabellenführer würde sicherlich wie ein Sieg gefeiert werden. Für die nötige Fanunterstützung ist bestimmt gesorgt bei diesem SPIEL DES JAHRES! 


13.12.08 - Nächster zu Null Erfolg

Mit Freude sahen die Fans, dass auch im Auswärtsspiel in Monheim die Null auf der richtigen Seite stand. Abwehrspieler Dietze erzielte den einzigen Treffer der Partie in der 13. Minute. Erwähnenswert ist auch das gelunge Profidebüt des Nachwuchsspielers Harald Bien. „Ich bin glücklich darüber, dass ich gleich eine Chance erhalten habe und freue mich schon auf weitere Einsätze, aber das muss der Trainer entscheiden“, so der sichtlich zufriedene Jungprofi.Ein kleiner Wermutstropfen ist die Verletzung des linken Flügelflitzers Riedel. Die nächsten 2 Wochen erhält Severin dadurch die Chance sich zu zeigen. Jetzt wird sich auch für ihn zeigen ob er sich in die erste Elf spielen kann.Am kommenden Mittwoch empfangen die Alemannen den Letzten, das Team Duke´s FC. Torhüter Mowinska hierzu: „Da soll der nächste Dreier her und vielleicht gelingt mir ja wieder ne weiße Weste“, lächelte und verschwand im Mannschaftsbus.Das gibt bestimmt eine entspannte Heimreise. Bis zum nächsten Mittwoch!


07.12.08 - Die Wende für Arsenal?

Riesenfreude bei den Anhängern von Arsenal Alemannia. Dank eines Fernschußes von Hauert in der 61. Minute konnte das nordbadische Team das 6 Punkte Spiel  um den Klassenerhalt gegen Fichte Eberswalde knapp mit 1:0 gewinnen. Die neu ausgebaute Hoepfner Arena vermeldete zudem ausverkauft. Somit sahen 22.500 Zuschauer diesen so wichtigen Sieg. Der Torschütze Hauert nach dem Spiel: “Der Trainer ließ mich in den letzten Spielen auf der Bank versauern, ich denke ich habe gezeigt wie wichtig ich für unser Team sein kann und hoffe auf weitere Einsätze in den nächsten Spielen!“Die nächsten 3 Punkte sind fest eingeplant. Nächste Woche im Auswärtsspiel in Monheim soll eine kleine Serie gestartet werden um weiter vo den Abstiegsrängen weg zu kommen.


01.12.08 - Der Abstiegskampf hat begonnen

Wieder setzte es es eine bittere 1:3 Niederlage am vergangenen Wochenende beim SV Bad Bederkesa. Bis zur 85. Minute konnte man das Spiel völlig offen halten, doch in den Schlußminuten kassierten die Alemannen dann doch noch Gegentreffer 2 und 3! Mit Mowinska, Dietze, Üstün, Bien,  Riedel und Korner stellte Trainer Georgius gleich 6 Spieler aus der 2. Elf auf. Sein Statement dazu: „Es folgen jetzt 3 entscheidende Spiele um den Klassenerhalt, da wollte ich einige Stammkräfte schonen. Alles in allem bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft aber nicht unzufrieden. Wir sind auf dem richtigen Weg. In den kommenden Wochen wird unsere Arbeit sicher belohnt und wir können die Abstiegsränge wieder verlassen.“Mit Spannung wir das nächste Heimspiel in der neu ausgebauten Hoepfner Arena erwartet. Zu Gast ist das sechstplazierte Team aus Eberswalde. Das wird ein wahrhaftiges 6 Punktespiel und die Jungs von Arsenal brennen auf eine Revanche für die 0:3 Hinspielpleite. Das wird ein harter Kampf!


16.11.08 - Pressekonferenz nach Trainerwechsel

Mit einem 1:0 Auswärtserfolg beim FC Miepe konnte gestern Trainer Baisch verabschiedet werden. Aufgrund privater Angelegenheiten hatte der Trainer nach  1 ½ Spielzeiten um die Auflösung seines Vertrages gebeten.Manager Daniele A. Hierzu: „Wir haben diesem Trainer viel zu verdanken, sind wir doch dank ihm in die 5. Division aufgestiegen. Schweren Herzens kommen wir aber seinem Anliegen nach da er sich im Moment nicht voll auf seine Trainertätigkeit konzentrieren kann. Die Türen unseres Vereins stehen für ihn aber immer offen. Hiermit bedanke ich mich nochmals für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünsche Herrn Baisch weiterhin alles Gute beruflich wie auch privat.“Ab Montag wird der neue Trainer Gregorius, der in einer Blitzaktion verpflichtet wurde, das Training der Alemannia leiten.Wir wünschen auch ihm eine erfolgreiche Zukunft bei Arsenal Alemannia!


09.11.08 - Hinrundenfazit GU Saison 7 (III/08)

Mit nur 10 Punkten auf dem Konto und auf dem enttäuschenden 6. Platz beendete die Alemannia gestern die Hinrunde. Nach dem gestrigen 1:3 bei Belzebub ist die Situation im Tabellenkeller noch prekärer. Lediglich 1 Punkt trennt Arsenal Alemannia von einem Abstiegsplatz.Manager Daniele A. Äußerte sich dazu wie folgt: “3 Siege in der Hinrunde sind eindeutig zu  wenig. Mit 5 Siegen hatten wir fest geplant. Wir bekommen einfach zuviel Gegentore. Das muss in der Rückrunde besser werden. Unsere getätigten Neueinkäufe werden in der Rückrunde immer besser in Tritt kommen. Sie sind jung und brauchen diese Zeit. Unser Trainer wird sicher an ihnen fest halten. Ich bin überzeugt in der Rückrunde wird es einen besseren Fussball von uns geben.“


13.10.08 - 0:3 Klatsche in Eberswalde

Die Alemannia rutscht immer mehr in die Krise. Am 4. Spieltag setzte es nach einer desolaten Vorstellung eine 0:3 Niederlage gegen Eberswalde. Der Trainer von Arsenal hierzu: „Wir sind von Beginn an überhaupt nicht ins Spiel gekommen. Nach 5 Minuten mit 0:1 zurückzuliegen war schon ein schwerer Schlag. Aber die rote Karte 7 Minuten später für Ortiz brach uns in diesem Spiel völlig das Genick. Das war einfach nicht unser Tag heute und wir müssen uns jetzt erheblich steigern damit es gegen Mohnheim endlich wieder für einen Dreier reicht. Wir werden uns gezielt und konzentriert vorbereiten. Gut möglich, dass ich an der Aufstellung etwas verändern werde, denn so darf es nicht weitergehen!“Bleibt abzuwarten ob das Ruder gegen Mohnheim am kommenden Samstag herumgerissen werden kann.


05.10.08 - Unglückliche Heimniederlage

Gestern sahen die Fans der Alemannia ein tolles Spiel im Alemannen Park. Nach einem 0:3 Rückstand gegen den Sv Bad Bederkesa kämpfte sich das Team von Trainer Baisch zurück ins Spiel und konnte nach einer kuriosen Aufhojagd in der 84. Minute durch Frahm den 3:3  Ausgleichtreffer erzielen. Doch der Sv schlug in der 89. Minute nochmals zu und konnte den 3:4 Siegtreffer erzielen.Manager Daniele A. nach dem Spiel: "So eine Niederlage schmerzt besonders, wurde unsere Aufholjagd doch nicht belohnt. Jetzt gilt es im nächsten Spiel für unser Team darum unbedingt zu punkten damit wir nicht zum dritten mal in Folge als Verlierer den Platz verlassen. Der Abstiegskampf hat nun doch, früher als erwartet, für uns begonnen. Wir werden diesen aber annehmen und ich bin überzeugt das mein Team schnell wieder die Abstiegsränge verlassen wird."


17.08.08 - Klassenerhaltsfete bei der Alemannia

Nach dem 3:2 Heimerfolg gegen den FC Miepe hat Arsenal Alemannia vorzeitig den Klassenerhalt gesichert! 3 Siege innerhalb einer Woche waren dafür ausschlaggebend.„Unser Saisonziel haben wir schon nach 16 Spieltagen erreicht, darauf können, die Mannschaft zusammen mit ihren Fans richtig stolz sein. Wir werden die letzten zwei Spieltage aber genauso in die Spiele gehen wie in den vergangenen 16. Wir werden den Wettbewerb nicht verzerren nur weil wir unser Saisonziel schon erreicht haben. Wir wollen jetzt Platz 3 erreichen, das wäre das Sahnehäubchen für eine ohnehin schon erfolgreiche Saison für unseren Verein“, so Manager Daniele A.


19.07.08 - TSV Wiesental ändert seinen Vereinsnamen

Der ehemals unter TSV Wiesental 1898 bekannte Verein ändert mit sofortiger Wirkung seinen Vereinsnamen!Das Management sah sich zu diesem Schritt genötigt, da es schon einen Wiesentaler Verein mit dem selben Vereinsnamen gibt.Um rechtliche Schritte vorzubeugen sah man keinen anderen Ausweg auch wenn man sehr an diesem Namen hing!Der Vorstand ist aber fest überzeugt, dass man mit dem Vereinsnamen Arsenal Alemannia einen passenden gefunden hat und in eine erfolgreiche Zukunft blicken kann.


07.07.08 - Hinrundenfazit

Es ist der erwartete Kampf  um den Klassenerhalt der sich beim TSV Wiesental eingestellt hat. Nach furiosem Start mit 2 Siegen, unter anderem beim amtierenden Meister und aktuellen Tabellenführer SV Bad Bederkesa, verlief der Rest der Hinrunde ungleich schlechter. Vor allem zu bemängeln sind die bitteren Punktverluste in der Nachspielzeit. Dreimal widerfuhr dies dem TSV in den vergangenen 7 Spielen so, zuletzt am 9. Spieltag, an dem man in Minute 91 den Ausgleich gg den FC Duke hinnehmen mußte.Manager Daniele A. hierzu:Wir haben in der Hinrunde 4 Punkte in der Nachspielzeit liegen gelassen. Wir können glücklich sein, dass wir immer noch 3 Punkte vorm 1. Abstiegsplatz entfernt sind. So darf das nicht weitergehen. Ich bin aber überzeugt, dass das Glück in der Rückrunde wieder zu uns zurück kommt. Wir werden noch härter trainieren um hellwach zu bleiben!Die Klasse werden wir auf alle Fälle halten, wenn dies auch erst am letzten Spieltag der Fall sein sollte.


16.06.08 - Nordbadischer Hoepfner Cup

An alle Manager der Division 5.112;Ich veranstalte ab 14.07. den 1. Nordbadischen Hoepfner Cup und ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Anmelden könnt ihr euch ingame bei mir oder im Forum unter folgendem Thread:http://forum.goalunited.org/showthread.php?t=99047Über eine Teilnahme von euch würde ich mich sehr freuen!Gruß dma2012


26.05.08 - Überraschung in Division 5.112

Nach dem perfekten Saisonstart sind die Fans des TSV Wiesental  völlig euphorisiert. Am Samstag Abend wurde die Mannschaft von den heimischen Fans minutenlang nach dem Abpfiff gefeiert. Mit Platz 1 nach 2 Spieltagen könnte wirklich keiner rechnen!Der Manager des TSV stellte jedoch klipp und klar fest: „Die aktuelle Tabellensituation ist nicht mehr als eine Momentaufnahme! Wir wissen wo wir herkommen und unser Ziel bleibt ganz klar der Klassenerhalt. Allein das wäre schon ein Riesenerfolg. Aber eins ist doch klar diese 6 Punkte nimmt uns keiner mehr! Ich werde schon dafür sorgen, dass meine Jungs mit den Füßen auf dem Boden bleiben!“Diese Woche steht das schwere Auswärtsspiel bei den Garagenkicker an. Die Fans sind gespannt ob ihr Team weiterhin  für Überraschungen in Division 5.112 sorgen kann.


12.05.08 - Der TSV setzt sich den Klassenerhalt zum Ziel!

Nachdem die Jubelfeiern über den nicht mehr für möglich gehaltenen Aufstieg abgeklungen sind, gilt es jetzt die volle Konzentration auf  den Klassenerhalt in der Div. 5.112 zu lenken. Manager D. Azzilonna hierzu:  „Alles was in dieser Saison zählt ist einfach über dem Strich zu bleiben. Das wäre schon ein großer Erfolg für unser Team und dafür werden wir auch alles tun!“ Am Samstag reist der TSV zur Spitzenmannschaft  des SV Bad Bederkesa. Dort etwas Zählbares mitzunehmen wird schwer, aber vielleicht kann man ja für die erste Überraschung sorgen!Grüße an alle Mitstreiter hier und auf ne spannende Saison in Sachen Meisterschaft und Klassenerhalt!


05.01.08 - Saisonziel und Begrüßung an aktive Manager

Nachdem man als amtierender Meister in der letzten Saison die Relegationsplätze klar verpasst hat und nur 4. wurde, gibt der Manager des TSV bekannt, dass man in dieser Saison wieder voll angreifen will mit dem Ziel die Playoffs zu erreichen und diese auch zu überstehen. 3 Saisons 6. Liga sind genug! Budenheim, Böbber und Miepe wird hiermit offiziell ein heißer Kampf angesagt.
Wünsche allen Managern der Div.6.447 viel Glück!

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=